Die passenden Landeflächen für zukünftige Flugtaxis ragen aus dem Boden hervor und ermöglichen die Nutzung von Attraktionen mitten in der Stadt. So kann z.B. ein Kettenkarussell implementiert werden, welches sich um den Standfuß dreht. Außerdem wäre eine Kletterwand vorstellbar. So ist gewährleistet, dass die Landefläche multifunktional von einem breiten Publikum genutzt werden kann. Kurz unter der Plattform könnte es eine zweite Ebene geben, die als Aussichtsplattfom genutzt werden kann, um den Blick auf Hamburg an den unterschiedlichsten Standorten zu genießen. Sowohl die Passagiere des Flugtaxis als auch die Gäste der Aussichtsplattform würden durch einen integrierten Fahrstuhl nach oben und unten kommen.