Die digitale Mobilität von morgen im Praxistest – Das Reallabor auf der IAA

Über diese Veranstaltung

Im Reallabor Hamburg forschen rund 30 Projektpartner zur Frage, wie die Digitalisierung Verkehrssysteme nachhaltiger, sicherer, komfortabler und zuverlässiger machen kann. Das Besondere: Einwohner*innen können die Angebote selbst testen und sich über Beteiligungs- und Dialogveranstaltungen einbringen. Hervorgegangen ist das BMVI-geförderte Projekt aus der Nationalen Plattform Zukunft der Mobilität (NPM).

Erste Erkenntnisse diskutieren am 8.9.2021 im Citizens Lab auf dem Münchner Marienplatz folgende Referent:innen:

  • Frank Weber, Entwicklungsvorstand der BMW Group und Leitung der Arbeitsgruppe „Digitalisierung für den Mobilitätssektors“ im Rahmen der Nationalen Plattform Zukunft der Mobilität
  • Henrik Falk, Geschäftsführer der Hamburger Hochbahn AG und Konsortialführung des Reallabors Digitale Mobilität Hamburg (RealLabHH)
  • Prof. Dr. Katharina Seifert, Leitung des Instituts für Verkehrssystemtechnik und verantwortlich für den Bürgerdialog im Rahmen des RealLabHH Hamburg

Da wir auf dem IAA Citizens Lab in den Dialog mit allen Bürgern und Besuchern treten wollen, ist der Zugang grundsätzlich kostenfrei und ohne offizielles IAA-Ticket möglich.

Bild Quelle: IAA Mobility

Beginn

Mittwoch, 08.09.2021

13:00 CET

Ende

Mittwoch, 08.09.2021

14:00 CET

Standort

Marienplatz, 80331 München